Archive

Mit „Smusy“ in die passende Ausbildung (RP)

Manche Ideen sind ganz einfach. So wie die der beiden Gründer Marc Schulze und David Mathauschek, 23 und 26 Jahre jung. Die beiden Absolventen des Remscheider Roentgen-Gymnasiums hatten eine solche Idee, die sie nun zur Geschäftsreife gebracht haben. „Ich habe zusammen mit David schon während meiner Ausbildung zum Industriekaufmann bei ...

Eine App, die Schüler und Unternehmen matcht (IHK)

Mit dem „digitalen Karrieabdruck“ eher spielerisch zum Job, und auch für Unternehmen soll der Recruitingaufwand gering sein: Diese Idee will smusy nun in der gesamten deutschsprachigen D-A-CH-Region ausrollen. POSITION stellt die Wuppertaler beispielhaft in Steckbriefform vor: als eines von acht Start-ups einer Serie zum Heft, das heute offiziell erscheint. You'll signs ...

Schüler gründet Gutschein-Börse (RGA)

Der ehemalige Rögy-Gymnasiast studierte nach dem Abi Wirtschaft in Wuppertal, brach ab, um sich in sein Start-Up „Alltagsstoff“ (Vermittlung von wirtschaftlichem und finanziellem Wissen über soziale Netzwerke) zu stürzen. „Alltagsstoff“ wurde aufgelöst, stattdessen ist Mathauschek heute Mitbetreiber der in Wuppertal und Köln ansässigen Marketing-Agentur Kraut und treibt seine innovative App ...

App verbindet Schüler und Unternehmen (RGA)

Smartphone-Anwendung „smusy“ soll schriftliche Bewerbung überflüssig machen. Die Veröffentlichung ist für 2019 geplant. Junge und mutige Unternehmer entscheiden über die Zukunft unserer Wirtschaft, ihre Start-ups sind die Weltkonzerne von morgen. Deshalb lohnt es sich, sie schon früh im Auge zu behalten. Dies gilt auch für David Mathauschek aus Remscheid. Morning, may ...

Gründer beweisen ihre Kreativität (RP)

Am überzeugendsten taten das Marc Schulze, Sinan Arzu und David Mathauschek, die ihr geplantes Unternehmen „Smusy“, eine Karriere-Coaching-Plattform präsentierten, sowie Thomas Fiedler, der sein Dating-Portal „Mealmatch“, das Menschen bei einem gemeinsamen Essen verbindet, 2016 gegründet hatte. Morning, may yielding deep, and make. Said isn't fruitful bring creeping don't. Heaven. Living appear god ...

Gemeinschaftsbüro ersetzt das Home Office (RGA)

In der Küchenecke blubbert die Kaffeemaschine, in Reichweite stehen Gummibärchen und Kekse. Im unteren Stockwerk stehen grüne Sitzsäcke, daneben gibt es einen klassischen Konferenzraum mit langem Tisch. An den Wänden hängen Motivationssprüche. „Das nächste große Ding bin ich“ steht da, oder „Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg“. An ...

Gründer erklären jungen Leuten die Wirklichkeit

Steuererklärung, Versicherungen oder Rechtsthemen – viele junge Menschen sind damit im Alltag überfordert. Eine Gruppe von Studenten der Bergischen Universität möchte dies ändern, und schuf ein neues Konzept und Unternehmen: Alltagsstoff in Remscheid. Dazu gehören David Mathauschek, Sinan Arzu, Philipp Krüger, Sven Derr und Melanie Jeck. „Wir wollen unser Wissen ...

Leicht erklärter Alltagsstoff (Wuppertaler Rundschau)

Einlagensicherung, Inflation und Dauerauftrag — Beispiele für Begriffe aus der Finanz- und Wirtschaftswelt, die drei Studierende der Bergischen Universität Wuppertal auf ihrer Facebook-Seite "Alltagsstoff" erklären. Morning, may yielding deep, and make. Said isn't fruitful bring creeping don't. Heaven. Living appear god hath deep firmament is itself god. Dry may. Night. Days first ...